Warum Controversy Sells?

Für die englische Redewendung „Controversy Sells“ lässt sich schwer eine exakte Übersetzung ins Deutsche finden. Etwas freier übersetzt könnte man sagen „Kontroversen lassen sich gut verkaufen“. Da dies aber ebenso spröde wie sperrig klingt, wäre dies ein leidlich suboptimaler Titel für den blogsourcing Unternehmens-Blog und ich musste trotz aller Freude am gepflegten deutschen Sprachgebrauch auf diesen englischen Titel zurückgreifen. Doch warum soll überhaupt (mit) Kontroverse verkauft werden? Und wie entsteht…

[Aterlier] Alternative Wahrheiten und die eigene Filterblase

Wenn man bei Wikipedia nach dem Begriff Filterblase sucht, wird dort folgende Definition bereitgestellt: „Die Filterblase (englisch filter bubble) oder Informationsblase (englisch informational bubble) ist ein Begriff, der vom Internetaktivisten Eli Pariser in seinem gleichnamigen Buch verwendet wird. Laut Pariser entstehe die Filterblase, weil Webseiten versuchen, algorithmisch vorauszusagen, welche Informationen der Benutzer auffinden möchte – dies basierend auf den verfügbaren Informationen über den Benutzer (beispielsweise Standort des Benutzers, Suchhistorie und…

Free Willy in braun – Wo Forschung und Entwicklung noch Spaß machen

Eigentlich gibt es genug Gründe, wieder ein nachdenkliches Essay darüber zu verfassen, was mit der Gesellschaft, der Politik und dem Menschen an sich eigentlich nicht stimmt. Doch diese Texte sind inzwischen so inflationär gegeben, dass nur noch die Frage offenbleibt, wann die erste Prosa-Auseinandersetzung von einer der Intellekts-Koryphäen aus der Schattenwelt des Dschungelcamps erscheint. Doch… Why so serious? Wenn der vielleicht mächtigste Mensch der Welt, bei der aktuellen geopolitischen und…

Trump, der Fuchs? – Brauchen dumme Menschen eine kluge Politik?

Trump wins. Nachdem nun allgemein der erste Schock darüber verflogen ist, dass das Oval Office zukünftig von einem orange lackierten, rassistisch angehauchten Strohballen-Toupet-Träger mit scheinbar äußerst rudimentär ausgeprägtem Artikulationsvermögen bewohnt wird, bietet sich nun die Gelegenheit, die Situation einmal sachlich und nüchtern zu analysieren (zumindest so sachlich und nüchtern es die Auslegung dieses Blogs und meine eigene körperliche Konstitution hergeben).   Mr. „grab em by the pussy“ Witze über den komischen Donald…

Facebooks Dilemma – Die Geister, die ihr ruft

Der Ruf nach Zensur bei Facebook – war neben der ikonischen Darbietung eines ostdeutschen Antiterror-Kompetenzzentrums – eines der prägenden Medienthemen der vergangenen Wochen. Angeführt vom Justizminister wird von Vielen immer wieder die Forderung laut, Facebook möge doch bitte sicherstellen, dass rassistische oder gewaltverherrlichende Beiträge und Kommentare möglichst schnell wieder gelöscht werden. Vom Social Network fühlen sie sich dabei achtlos hängen gelassen, wie potenzielle Selbstmordattentäter von der sächsischen Justiz. Doch auch wenn man…

[Atelier] Digitalisierung für Einsteiger: Episode 2 – Drei Gründe gegen Social Media

  Im ersten Teil der Serie „Digitalisierung für Anfänger“ wurde der – hoffentlich erfolgreiche – Versuch unternommen, einige generelle Missverständnisse im Umgang mit den Entwicklungen der Digitalisierung auszuräumen. Der Artikel endete mit dem Hinweis, dass jedes Unternehmen eine individuelle Lösung benötigt, sich mittels der „digitalen Wege“ seiner spezifischen Zielgruppe anzunähern. Ein wichtiger Ansatz für diese Kontaktaufnahme mit den Stakeholdern stellt die Nutzung ausgewählter Social Media Plattformen dar. Diese stehen bereits online, sind…

[Atelier] Digitalisierung für Einsteiger: Episode 1 – Von falschen Gegensätzen und immensen Randgruppen

  Das Thema Digitalisierung beherrscht die aktuelle Diskussion im Bereich der Geschäftsmodelle, der Führung sowie der Unternehmenssteuerung wie kein Zweites. Dabei reichen die Reaktionen von der totalen Euphorie bis hin zur Prophezeiung der Apokalypse. Nur wirklich kalt lässt das Thema erfreulicherweise immer weniger Menschen. Wer sich diesem Phänomen mit einer gewissen Neugier nähert, läuft jedoch schnell Gefahr, durch fehlleitende Sprachgebilde – seien sie nun bewusst oder fahrlässig eingesetzt – hinsichtlich der…

First World Problems: Endlevel

First World Problems? Seit geraumer Zeit existieren im englischsprachigen Raum eine Reihe höchst amüsanter Memes unter dem Leitmotiv „First World Problems“. Dargestellt werden verzweifelte, in Tränen aufgelöste Menschen, kombiniert mit einem typischen „Problem“ unserer schönen ersten Welt, welches hinsichtlich der alltäglichen Herausforderungen in anderen Regionen auf unserem Planeten wie der blanke Hohn wirkt. Ein sehr doppelgründiger Spaß, da die überspitzte Darstellung zwar durchaus unterhält, der Hinweis auf die Nichtigkeit der…

Fernsehen macht dumm – Web Content auch?

Wenn Menschen Dinge erschaffen, seien es nun Produkte, Bilder, Texte oder Musik, müssen sie immer die Entscheidung treffen, inwieweit dieses Werk ein Mittel zum Zweck sein soll und wie viel Geld, Zeit und Energie darin investiert wird, seine Anwendung ansprechend zu gestalten oder auch das Werk, unabhängig von seiner Nutzung, in ästhetisch erfreuliche Gestalt zu bringen. Manchmal ist diese Entscheidung relativ einfach: So erwartet bei einem Hammer wahrscheinlich nur eine…

Der Sensenmann der Disruption oder Das Adblocker-Mimimi

Seit einigen Tagen hat die Online-Werbebranche einen neuen Helden: die Onlinepräsenz des über die Landesgrenzen hinaus bekannten Leitmediums der deutschen Dichter und Denker – der BILD Zeitung. Die Betreiber von bild.de hatten sich in einem radikalen Schritt dazu entschlossen, sämtliche Besucher, welche ihre Webpräsenz mit aktiviertem Adblocker aufsuchen, zukünftig auszusperren. Statt Leichen, Brüsten und Griechenlandhetze gibt es für diese Klientel zukünftig nur noch ein entsprechendes Hinweisschild, welches einen entweder dazu…